Vor Ort

Frühstück bei den Aleviten

Muttertag bei den Aleviten

Die Kinder hatten ihren Spaß, die Männer haben fleißig die Tische gedeckt, sich um die Kinder gekümmert und Rosen verteilt. Die Mütter hatten somit viel Zeit zum Reden. Susanne Menge verbrachte den Muttertag morgens bei den Aleviten.

Menge in Hoopte und Stöckte

Hoopter Frühstueck

Frauenfrühstück in Hoopte und Kaffeeklatsch in Stöckte

Bürgermeisterkandidatin Susanne Menge hatte am vergangenen Sonnabend eingeladen zum Frauenfrühstück nach Hoopte, tags darauf zum Kaffeeklatsch nach Stöckte.

Immer wieder sind es die typischen Themen…

weiterlesen >

Innovative Mobilität

Susanne Menge mit Dirk Lehmann

Susanne Menge beim Tag der offenen Tür von E-Cap-Mobility

Dirk Lehmann ist einer der beiden Geschäftsführer des innovativen Unternehmens E-Cap-Mobility in Winsen. Er nutzte den Besuch von Susanne Menge, Bürgermeisterkandidatin für Winsen, um mit ihr über Innovationen Richtung Wasserstofftechnologie zu sprechen.

weiterlesen >

5 Jahre Internationales Café

Susanne Menge nahm an der Ansprache in der Kirche St. Marien teil.

Deichlauf

Deichlauf in Winsen

Das erste Mal am Start war auch Winsens Bürgermeisterkandidatin Susanne Menge. Mit ihrem zwölfköpfigen Team „Bündnis für den Wechsel“ ging sie über die 8-km-Walking-Strecke an den Start. Als Achte hatte sie am Ende etwa zehn Minuten Rückstand auf den Gesamtsieger (55:17 min) und rund sechs Minuten auf die schnellste Frau (59:18 min).

Quelle: Winsener Anzeiger

An der Haustür

Eike Harden (links), Susanne Menge (mitte) und Sabine Lehmbeck (rechts)

Persönlich

Unterwegs in der Mozartstrasse.

10 Jahre Godehus

Karin Da Rold, Filialleiterin (links) mit Susanne Menge

Biomarkt in Winsen

Die Godehus Geschichte begann bereits 1989, als sich fünf Freunde dazu entschlossen den ersten Godehus-Bioladen in der Salzstraße in Lüneburg zu gründen. Zu dieser Zeit war das Godehus mit einer Verkaufsfläche von 120m² einer der zehn größten Bioläden bundesweit.

Seit 2008 ist das Godehus mit einem Biomarkt in Winsen vertreten. Im Mittelpunkt stehen die hauseigenen Bio-Backwaren.

Miteinander in Winsen leben

Das war das Motto, unter dem Susanne Menge, die Kandidatin für die Bürgermeisterwahl am 26. Mai, zwei der zahlreichen sozialen Einrichtungen in Winsen besuchte.

weiterlesen >

Detlev Schulz-Hendel, MdL

Landtagsabgeordneter Detlev Schulz-Hendel und Susanne Menge.

Gespräche auf gemeinsamen Wegen

Warum nicht auch Stationen auf gemeinsamen Wegen für Gespräche nutzen?

Katrin Langensiepen, EU-Kandidatin der Grünen, trifft Susanne Menge, Bürgermeisterkandidatin für ein kurzes Gespräch auf dem Bahnhof. Anschließend fuhr Katrin Langensiepen weiter zu Besuchen in Einrichtungen in Oldenburg, Susanne Menge machte sich auf den Weg nach Winsen zur ReSo-Fabrik und dem Internationalen Café.

Gespräch mit Stephan Weil

Susanne Menge (2. von rechts) im Gespräch mit Eltern der Initiative „Kinder Winsens“ (KiWi) zusammen mit Ministerpräsident Stephan Weil (3. von rechts)

Susanne Menge im Gespräch mit dem Niedersächsischen Ministerpräsidenten Stephan Weil

Gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten des Landes Niedersachsen, Stephan Weil, besuchte Susanne Menge zuerst die „RESO-Fabrik“, anschließend trafen sich beide mit Mitgliedern des Vereins „KiWi“ (Kinder Winsens).
Thema: Ganztagsbetreuung in Winsen.
Die Eltern wiesen auf den zusätzlichen Bedarf von Betreuungszeiten am Nachmittag und während der Ferienzeit hin. Susanne Menge: „Es ist nicht Aufgabe junger Eltern, die gute und verlässliche Betreuung ihrer Kinder zu organisieren. Wir leben im 21. Jahrhundert, in dem auch die Kommunen den veränderten Lebensbedingungen Rechnung tragen müssen. Dazu zählt die Verantwortung für ein gutes Betreuungsangebot für berufstätige Eltern.“ Die Bürgermeisterkandidatin unterstütz die Forderungen der KiWis.

Frohe Weihnachten

Susanne Menge (rechts)

Aktion am Bahnhof

Pendlern und anderen Bahnreisenden, vielleicht schon auf dem Weg zur Familie, ein frohes Fest mit auf den Weg geben.

5 Jahre Internationales Café

Susanne Menge auf der 5 Jahresfeier des Internationalen Cafe’s Winsen

Viele Geflüchtete waren während der 5-Jahres-Feier im Gemeindezentrum St.Marien interessante Gesprächspartner*innen für Susanne Menge. Viele sprachen mit der Bürgermeisterkandidatin über ihre Erfahrungen hier in Deutschland, ihre Lebenssituation in ihrem Heimatland und den Grund der gefahrvollen Flucht.

Glückwünsche

Susanne Menge

Zum 50 jährigen

Susanne Menge überbrachte Glückwünsche zum 50jährigen Bestehen der Hanseschule. Sie nutzte das Fest für ein Gespräch mit dem Schulleiter und einen Rundgang durch die Schule.

Wahlkampf-Fahrrad

Patrick Grewe und Susanne Menge

Fahrradüberreichung

Patrick Grewe (Fahrrad Outlet Winsen) stellt ein Fahrrad kostenlos für die Vor-Ort-Touren in Winsen von  Susanne Menge zur Verfügung.
Hier die Beiden bei der Fahrrad-Übergabe, dem sich ein gemeinsamer Rundgang durch die Räumlichkeiten des Fahrrad-Outlet-Geschäftes anschloss.

Birgit Honé, Ministerin

Susanne Menge mit Birgit Honé, Ministerin des Landes Niedersachsen für Bundes- und Europaangelegenheiten.

Mit kleinen Schritten viel bewegen

2018-11-05-Reisebericht-Tansania-Sharepic-v02

Berichte aus Tansania

Susanne Menge berichtete im Marstall am Freitag den 25. Januar über ihren Freiwilligendienst 2018 in Ngara, Biharamulo sowie ihrem Frauenprojekt in Musenyi.

Susanne Menge gratulierte zur Auszeichnung

BBS Europaschule 2

Die Berufsbildenden Schulen in Winsen sind Europaschule. Susanne Menge gratulierte zur Auszeichnung durch das Land Niedersachsen.